• room2-slideshow1920x450
  • slideshow1920x450-23
  • newpics-01
  • sunset1-slideshow1920x450

NewsWas gibt es Neues?

Was bin ich?

what am i head

 

War der Titel einer beliebten deutschen Quizsendung in den 70er Jahren.
Doch „Was ist das?“ ist eine der meist gestellten Fragen in unserem Resort. Die Frage nach dem Ursprung des Logo von Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort.

2011 05 2 058  2011 05 2 061

Es handelt sich dabei weder um die Karte von Camiguin, das Gesicht eines alten Mannes oder um ein sonstiges abstraktes Gemälde, sondern wie es sich natürlich für ein Tauch-Resort gehört, um einen Fisch. Im genauen, um einen „juvenilen Platax Pinnatus“ ein Jungtier des Spitzkopf-Fledermausfisch.
Das besondere an Fledermausfischen ist, dass die Jungtiere komplett anders aussehen als später die erwachsenen Fische. Der junge Platax Pinnatus ist braun bis schwarz und von einem orangen Saum umgeben. Man nimmt an, dass er mit dieser Färbung einen giftigen Plattwurm nachahmt. Erwachsene Fledermausfisch haben eine mehr diskusförmige Gestalt und sind silbergrau mit leicht dunkelgrauen senkrechten Bändern.

2011 05 2 179  Platax Pinnatus VB

Die Entscheidung für dieses Logo fiel bereits nach dem allerersten Tauchgang in 2011, als Gabriel & Sabine austesten wollten, was das zukünftige Haus-Riff so hergibt.
Mit voller Tauch-Montur kämpften sie sich damals durch das Dickicht des noch unbebauten Geländes, bis zum mehr Meer. Gleich nach dem Abstieg wurden sie auch schon vom ersten Fledermausfisch begrüßt. Der Tauchgang war ein voller Erfolg und sie waren hellauf begeistert von der Topographie und Artenvielfalt des vorgelagerten Riffs.

Somit war die Entscheidung gefallen, hier bauen wir unser
„Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort“ und das Logo wurde der juvenile Platax Pinnatus. Fledermausfische sind selbstverständlich immer noch permanente Bewohner unseres Haus-Riffs das mittlerweile auch in die Liste der geschützten Tauchgebiete Camiguin`s aufgenommen wurde.

Logo VolcanBeach

- VILLA VOLCAN Backpacker Hostel -

Villa Volcom

 

Nur wenige Minuten vom Meer und nur 800 m von unserem Hauptresort entfernt, befindet sich das neue VILLA VOLCAN Backpacker Hostel.

Unsere zusätzlichen, gemütlichen Zimmer sind sehr beliebt bei Rucksacktouristen und Reisenden die einen authentischen Ort zum Übernachten auf Camiguin suchen.
Es liegt malerisch am Hang zweier atemberaubender Vulkane, "Mt. Hibok-Hibok“ und "Old Vulcano", in einem tropischen Blumengarten mit Kokosnuss-Palmen und Obstbäumen und bietet saubere, ruhige Zimmer.

VILLA VOLCAN umfasst 3 geräumige Backpacker Zimmer, ausgestattet jeweils mit:

  • Queen-Size-Bambus-Doppelbett
  • eigenem Badezimmer mit Toilette und Dusche
  • Ventilator
  • Moskitonetz
  • Sitzbereich mit Bambusmöbeln
  • Kleiderschrank
  • Bettwäsche und Handtüchern

VILLA VOLCAN Einrichtung:

  • GRATIS große Küche mit Kühlschrank und Gasherd und Küchenausstattung
  • behaglicher Wohnbereich mit gemütlicher Hängematte & Bambusliegen
  • Garten & Parkplatz

VILLA VOLCAN Service:

  • Hilfe bei Transfers vom Flughafen oder Seehafen von Camiguin zum Resort
  • Motorrad Vermietung
  • Gerne organisieren wir jegliche ECO-Tour, SCHNORCHELN oder TAUCHEN rund um unsere  Trauminsel Camiguin
  • Kostenlose Nutzung aller Einrichtungen unseres, nur ca. 800 m entfernten, Hauptresort Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort

VILLA VOLCAN Preise & Bedingungen:

Opening PROMO rate:

  • Tagesrate pro Zimmer für 2 Personen 1,000 Php
  • Wochenrate - 10% Rabatt
  • Monatsrate - 20% Rabatt

Check-IN: 14.00 - 18.00 Uhr

Check-OUT: 7.00 - 12 .00 Uhr
an der Rezeption des Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort

Jedermann bereit für TAUCHEN & ECO-TOUREN?

new boat 2016

 

Unser brandneues Suzuki Super Carry Jeppny ist auf jeden Fall bereit für euch. Ob für außergewöhnliche Sightseeing -Touren rund um Camiguin, Tagesausflüge zum atemberaubenden Mantique Island Naturpark, oder für fantastische Tauchgänge vom Strand & Ufer unserer Trauminsel, ist dies definitiv das Beste, komfortabelste und wunderbarste Verkehrsmittel.

 


Genieße den Insel-Stil!

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort!

new boat 2016

 

Am 15. März 2016 wurde unser neues Tauchboot zu Wasser gelassen!

..... Es begann alles mit einem Traum ....

Der Traum von einem richtigen Tauchboot ohne den typischen Ausleger der philippinischen Bankas, aber  sehr komfortabel für entspanntes TAUCHEN, mit einfachem Einstieg ins Wasser und einer robusten Leiter, um wieder heraus zu kommen, basierend auf einem Modell der Tauchboote "Flukkas" mit denen wir während unserer vielen Jahren in Ägypten, gearbeitet haben.

 In Kombination mit:

  • dem Einfluss und Wissen über fast alles, von unserem guten Freund Dodong Sagrado, der bereits Vorarbeiter beim Bau des Resorts war
  • sein perfekter Platz für den Bootsbau, direkt am Strand, in der Nähe zu unserem Resort
  • einsatzbereites  Mahagoni & Akazienholz
  • Die Brüder Abello & Winston Dahang, ausgezeichnete lokale Bootsbauer, bereits in  der 3. Generation
  • Faustino Calamba, Santi Malaque & Juner Bangot, großartige Maler & Schweißer von Camiguin
  • Bomex, ein lokaler Künstler, bekannt  für  hervorragende Freihand Schriftzüge & Zeichnungen
  • und viele willige Hände des Fischervolkes aus Yumbing, die geholfen  haben unser neues Tauchboot ins Wasser zu bringen

Herzlichen Dank an alle, die diesen Traum wahr gemacht haben!

Reif für die Insel?

Mantigue Island

Schneeweißer Sandstrand fein wie Puderzucker
Palmen wiegen sich in der sanften Brise
Saftig grüner Tropenwald im Landesinnern
Strahlender Sonnenschein am azurblauen Himmel
Das Meer schimmert in allen Schattierungen von smaragdgrün, blau und türkis
Kristallklares Wasser mit einem intakten und artenreichen Korallenriff

Könnt ihr euch diese atemberaubende Kulisse vorstellen?

Mit Vergnügen können wir dieses unvergessliche Abenteuer für euch wahr machen und hier ist es……       Mantique Island, diese kleine, traumhafte Insel mit nur 4,4 Hektar, ist eine der 7107 Inseln der Philippinnen und liegt ungefähr 3,2 km im Süd-Osten der Insel Camiguin. Ein Besuch auf Mantigue Island ist ein Muss während eines Aufenthalts auf Camiguin.
Ob zum Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen, Entspannen oder einfach nur zum Sonnenbaden, es ist für alle Fälle eine paradiesische Insel.

Mantique Island  hat eine pilzartige Form, im Norden der Insel leben Fischerfamilien und das Innere der Insel besticht durch einen saftig, grünen Tropenwald. Die Süd-West Küste ist der beliebteste Bereich mit seinem ursprünglichen Strand aus weichem, strahlend weißen Sand und des Meeresschutzgebiets, Boote sind dort nicht erlaubt, Fischen ist verboten und die Korallen sind unversehrt und einfach traumhaft!

Für unsere Tagestour nach Mantigue Island treffen wir uns gegen  8:30 Uhr morgens im Resort und starten in den Tag mit einer kleinen Insel-Tour zum Hafen in Mahinog. Wir fahren durch die Hauptstadt von Camiguin, Mambajao, vorbei an einheimischen Dörfern und wunderschönen Reisfeldern. Während der gesamten Fahrt genießt ihr den Ausblick zum Meer und zu den hochragenden Vulkanen. Am Hafen angekommen, wartet auf uns ein traditionelles Auslegerboot, auch „banka“ genannt, und wir starten die ca.20-minütige Bootsfahrt nach Mantigue Island. Auf dem Weg dahin seht ihr schon das klare, türkise Wasser und habt das Gefühl, dass ihr zu einer Insel auf den Malediven unterwegs seid, und wenn ihr zurück schaut habt ihr einen atemberaubenden Blick nach Camiguin und ihren majestätischen Vulkanen.

Nach der Ankunft auf Mantigue Island machen wir uns gleich fertig, um das artenreiche Unterwasserleben beim Tauchen oder Schnorcheln zu erkunden.

Tauche ab in das kristallklare Wasser, über Sandboden mit Seegras, jede Menge Anemonen in jeder erdenklichen Farbe und vielen Rifffischen – eine Besonderheit sind dort auf jeden Fall schon, die blauen Anemonen mit orangen Clownfischen. An der Außenseite der Bojen leine zum Meer hin befindet sich die Riffkante mit Schwärmen von Makrelen, großen Schildkröten, Papageienfischen, Fledermausfischen, Hornhechten, Trompetenfischen, Snapper  und vielen, vielen mehr. Sogar Adlerrochen konnten wir schon an einigen Tauchgängen bestaunen. Unseren Gästen empfehlen wir auf jeden Fall eine Tour nach Mantigue Island, zum Tauchen, Schnorcheln, oder einfach in der Sonne entspannen.

Zum Mittagessen bringen wir unser eigenes leckeres Essen sowie Getränke und genießen unser Picknick im Schatten der umliegenden Bäume. Und nach diesem stärkenden Imbiss könnt ihr, bis zum nächsten Tauchgang, das Inselinnere über einen Bambussteg durch den tropischen Regenwald entdecken.

Die Einheimischen nennen Mantigue Island auch Magsaysay Island – Ramon Magsaysay war der dritte Präsident der Philippinen und sehr beliebt beim Volk. Nach seinem Tod 1957, wurde der Ramon Magsaysay Friedensnobelpreis in Asien ins Leben gerufen. Dieser wird an asiatische Anführer verliehen, die geistige Größe und selbstlosen Dienst bewiesen, was Ramon Magsaysay in seinem kurzen Leben beispielhaft zeigte. Er stand im Dienst für das Volk, für Ehrlichkeit und sie nannten ihn „their big man“. Deshalb ist es kein Wunder, dass auch Mantigue Island sehr beliebt ist, wie der damalige Präsident.
Früher kamen viele Schildkröten an die Ufer von Mantigue Island und auch jetzt nutzen sie den Strand noch als Brutstätte. Die Insel wurde als veräusserbares und verkäufliches Land erklärt, was bedeutete, dass es als Immobilie tituliert und verkauft werden könnte. Zu dieser Zeit lebten viele Fischerfamilien auf der Insel und die Schildkröten verschwanden von der Küste.Ende der Neunziger Jahre wurde der Status von Mantigue Island in Forstland geändert, was bedeuten sollte, dass sie nicht permanent von Menschen bewohnt werden darf. Die Gesamtbevölkerung stieg auf 300 und in 2008 starteten die lokalen Behörden gemeinsame Bemühungen die Bewohner der Insel neu unterzubringen, um das dortige Lebensumfeld zu bewahren und für die Öffentlichkeit attraktiver zu gestalten.

Seitdem sind nur wenige Fischerfamilien permanent auf der Insel erlaubt, Schildkröten kamen zu den Brutstätten an der Küste zurück, das Wasserschutzgebiet wurde gegründet, und das gesamte Areal wurde unter Schutz gestellt

Nach einem wunderbaren, traumhaften, hervorragenden, herrlichen, wunderschönen, brillanten….Tag, wird es Zeit mit unserer Banka zurück zu den Ufern von Camiguin zu fahren, und wenn ihr dabei zurück schaut, wünscht ihr euch mit Sicherheit jetzt schon, bald wieder zu diesem Juwel der Natur zurück zu kommen.

Denn ein Tag auf Mantigue Island ist für jeden ein unvergessliches Erlebnis.
Lasst es euch auf keinen Fall entgehen!