• bridge1-slideshow1920x450
  • fish3-slideshow1920x450
  • fish1-slideshow1920x450
  • diving3-slideshow1920x450
  • diving2-slideshow1920x450

Tauchen in Camiguin Erforsche die Unterwasserwelt

Schätze entdecken

image

Die Philippinen sind eine wahre Schatzkammer der Natur, sowohl an Land als auch Unterwasser. Wissenschaftler kennen weltweit nur etwas zwei Dutzend Regionen mit einer außergewöhnlich großen biologischen Artenvielfalt und eine davon ist die Inselwelt der Philippinen.
Komm und entdecke mit uns die „Schatzkammer“ von Camiguin: Das Hausriff von Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort.

 

Hausriff

Camiguin Volcan Beach Eco Retreat & Dive Resort ist das erste und einzige Resort auf Camiguin mit eigenem Hausriff direkt vor der Haustür.

Für jeden ist etwas dabei, ob Korallengarten, Steilwand, Strömungstauchen und nicht zu vergessen unzählig viel Makro, das Hausriff bietet „All-in-One“

Über einen Steg kommt ihr bequem ins Wasser und könnt vom Early-morning bis zum Nachtauchgang fantastische Tauchgänge erleben. 

  • divesite-07
  • divesite-02
  • divesite-04
  • divesite-06
  • divesite-03
  • divesite-05
 

„Platax Pinnatus“ (Spitzkopf-Fledermausfisch) „Wappentier“ unseres Logos, entspannte Schildkröten, die seltene blaue Geistermuräne, überdimensional große Fass-schwämme, farbenprächtige Korallen und Haarsterne, elegante Seeschlangen, Anglerfische, unzählige Nacktschnecken und vieles mehr warten auf euch. 

     

Tauchplätze

Neben Hausriff-Tauchen bieten wir selbstverständlich auch die Möglichkeit die Tauchplätze rund  um Camiguin inklusive Mantique Island Nature Park, zu erkunden.

Camiguin bietet dafür unzählige Varianten für:

  • Beach-Tauchgänge direkt vom Strand aus, Transport mit Jeepny oder Multicab oder
  • Boots-Tauchgänge, die mit Auslegerbooten im landestypischen Baustil, angeboten werden.
image
 

Auch die Tauch-Highlights von Camiguin wie „White Island“   „Old Volcano“ oder „Sunken Cemetery“ liegen nur um die Ecke und sind in Kürze erreichbar.
Unsere Tagesausflüge zum „Mantique Island Nature Park“ inklusive  Strand- Picknick, sind nicht nur bei den Tauchern sehr beliebt, sondern auch für Schnorchler ein absolutes Muss und ein unvergessliches Erlebnis.
Die Tauchplätze um Camiguin sind nicht nur Weltklasse, ihr könnt sicher sein, daß hier bisher nur eine  „Handvoll“  Taucher  abgetaucht sind.

Landkarte von Camiguin

Camiguin 3d Map

  • Volcan Beach House Reef

    Volcan Beach House Reef
      Type of site: Sandy reef slope
      Average depth: 5-30m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    Nice and easy site for beginners and experienced divers, consisting of a beautiful garden of soft and hard coral. It is a good Dive Site to find macro aquatic life.                                                                                            

    What you can see:

    • Nudibranch, 
    • anemone fishes,
    • ribbon eels,
    • cuttle fish,
    • octopus,
    • trigger fish,
    • mantis
    • shrimps,
    • sea snakes
    • turtles,
    • eagle rays,
    • tuna
  • Gipsy Rover

    Gipsy Rover
      Type of site: Sandy reef slope
      Average depth: 14-25m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    A small sail boat is lying at 16 m in a sandy area of this famous muck dive site.

    What you can see:

    • Different lion fish in the tiny wreck.
    • Scorpion fish,
    • batfish,
    • schools of fusiliers,
    • different moray eels,
    • garden eels,
    • frogfish,
    • clams,
    • ghost pipefish,
    • leaf fish.
  • Tango Bay

    Tango Bay
      Type of site: Steep reef slope
      Average depth: 4-30m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    Tango Bay is usually a calm dive. This steep slope provides an interesting dive for macro lovers.

    What you can see:

    • ghostpipe fishes,
    • shrimps,
    • porcelain crab
    • and more. Colourful parrotfish,
    • garden eel,
    • anemone fish
    • different kind of shells
    • occasional visit of a turtle
  • White Island - Black Forest

    White Island - Black Forest
      Type of site: Reef slope
      Average depth: 6-25m
      Dive certification: Advanced

    Approximately a kilometre away from Camiguin, White Island offers an enchanting black coral garden. An occasional current give the opportunity to see jacks, snappers, groupers, fusiliers and the fun of a drift dive.

    What you can see:

    • Schools of Moorish idol and
    • butterfly fish are abundant.
    • Hawksbill turtles,
    • ribbon and moray eels,
    • mantis shrimp,
    • scorpion fish,
    • cowry shells,
    • frogfish
  • Balbagon

    Balbagon
      Type of site: Slope
      Average depth: 5-20m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    Sandy slope with a variety of different coral blocks.

    What you can see:

    • scorpion fish,
    • frog fish,
    • leaf fish,
    • ghost pipe fish,
    • box fish
    • Crabs,
    • shrimps
    • garden eels
  • Tupsan

    Tupsan
      Type of site: Steep slope and huge pinnacle
      Average depth: 5-20m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    Slow Steep slope and huge pinnacle with usually really strong current. 

    What you can see:

    • velvet fish,
    • lion fish,
    • morays eels,
    • blue spotted stingray,
    • small and big groupers,
    • scorpions fish,
    • cowry shells
    • egg shells
  • Mantigue Island Nature Park

    Mantigue Island Nature Park
      Type of site: Wall
      Average depth: 3-40m
      Dive certification: Beginner and Advanced

    From sandy area to a drop-off bordered by hard corals. This is a protected sanctuary where the corals are in a pristine condition. Excellent site if you want to see a lot of fishes.

    What you can see:

    • large schools of Jacks,
    • mackerel,
    • snapper,
    • small barracudas,
    • rabbit fish, batfish,
    • sweetlips,
    • unicorn fish,
    • parrot fish,
    • giant clams,
    • Turtles
    • sometimes eagle and marble rays
    • blacktip reef sharks 
  • Catarman - Coral Garden

    Catarman - Coral Garden
      Type of site: Reef Slope
      Average depth: 6-20m
      Dive certification: Beginner to Advanced

    This dive site is situated within a sanctuary and has a nice coral garden with colourful softcorals & healthy hardcoral formations

    What you can see:

     

    • Barracuda,
    • frog fish,
    • scorpion,
    • stone fish,
    • puffer fish,
    • garden eels,
    • occasionally turtles
    • occasionallyMantas and whalesharks in season.
  • Catibac

    Catibac
      Type of site: Coral garden and canyons
      Average depth: 3-25m
      Dive certification: Beginner to Advanced

    Coral garden, big rocks forming canyons  sloping  away into the blue. Very colourful dive site edged by garden eels.

    What you can see:

    • Large collection of pipe fish hiding around the rocks,
    • batfish, sweetlips,
    • Moorish idols,
    • masses of small colourful fishes
    • occasionally schools of big mouth Mackerels
    • occasionally turtles
  • Sunken Cemetery

    Sunken Cemetery
      Type of site: Reef Slope
      Average depth: 5-25m
      Dive certification: Beginner to Advanced

    The cemetery grounds sank in 1871 when old volcano erupted. Now a giant white cross stands on the water as its reminder. This site is now a marine sanctuary and is growing abundantly.

    What you can see:

    • Triggerfish,
    • cuttle fish,
    • ribbon and moray eels,
    • blue-spotted stingray,
    • frogfish, and
    • some shy turtles.
  • Old Volcano

    Old Volcano
      Type of site: Steep Drop
      Average depth: 5-30m
      Dive certification: Beginner to Advanced

    It is a fairly steep drop full of corals and a huge variety of small, colourful fishes. It is formed with lava and boulders create overhangs and pinnacles covered with colourful hard and soft corals.

    What you can see:

    • giant clams,
    • oysters.
    • Sweetlips,
    • batfish,
    • small jacks,
    • snappers,
    • Octopus hidden in the rocks,
    • ghostpipe fish in soft coral,
    • different nudibranchs,
    • scorpion fish and other macro creatures.
  • Tangup Hot Spring

    Tangup Hot Spring
      Type of site: Sandy volcano slope with lava rocks
      Average depth: 5-30m
      Dive certification: Beginner to Advanced

    Hotspring can be experienced underwater in around 15meters, depending on the tides. 

    What you can see:

    • Green sea turtle,
    • batfish, surgeon fish,
    • different kinds of nudibranchs and shrimps,
    • orang-utan crab,
    • lion fish,
    • fusiliers.
  • 1

Tauchbasis

Die Tauchbasis ist sehr gut organisiert und bietet jeglichen Komfort für Taucher. Um einen großen Innenhof  stehen bequeme Sitzbänke mit Tankhalterungen.  Daneben sind 3 saubere, zweckmäßige  Auswaschbecken mit verschiedenen Tiefen.

  • Es gibt einen luftigen und geräumigen Trockenraum für die Ausrüstung.
  • Jeder Taucher findet darin seine eigene Box und 2 stabile Hartholz-Kleiderbügel.
  • Außen-Süßwasserduschen sind sowohl am Steg als auch im Innenhof.
  • dive-center-05
  • dive-center-06
  • dive-center-07
  • dive-center-01
  • dive-center-02
  • dive-center-03
  • dive-center-04
  • divecenter8
  • divecenter2
  • divecenter7
 

Die Leih-Ausrüstung ist hochwertig und komplett neu. Tarierwesten von Aqua-Lung, Apeks  Lungenautomaten, Suunto Tauchcomputer und Aluminium Tanks von 9 bis 15 Liter stehen euch zur Verfügung. Ein brandneuer „Bauer Poseidon 280“  Kompressor sorgt allzeit für gute Luft.

PADI Kursangebot

Es werden Ausbildungen nach PADI-Richtlinien vom Discover Scuba Diver bis zum Dive Master angeboten

PADI Discover Scuba Dive

Der erste Schritt in die Unterwasserwelt für alle ab 10 Jahre. Keine lange Theorie, keine Zertifizierung – nur ein paar praktische Übungen im Flachwasser gleich am Anfang und schon geht’s los zum ersten Unterwasserabenteuer.
Kursdauer: ca. 2 Stunden.

PADI Scuba Diver

Der Folgekurs nach dem Try Scuba Dive. Ein weiterer Tauchgang, ein paar mehr Übungen im Flachwasser, 3 Kapitel Theorie und am Ende eine PADI Zertifizierung, mit der man überall in Begleitung eines Tauchguide bis zu einer maximalen Tiefe von 12 m tauchen darf.
Wenn du wenig Zeit hast, aber unbedingt ein Taucher werden möchtest, ist das
PADI Scuba Diver „Brevet“ (PADIs Taucherausweis) vielleicht das Richtige für dich
Kursdauer: 2 Tage.

PADI Open Water Diver

Der komplette Anfängerkurs mit einer Dauer von 3 - 4 Tagen. Er beinhaltet 1 Tauchgang in „Confined Water“ (d. h. in einem Schwimmbad oder in einem begrenzten und geschützten Bereich im Freiwasser), um die grundlegenden Tauchfertigkeiten zu lernen und 4 Tauchgänge im Freiwasser, praktische Übungen und Theorie.

Die Zertifizierung als PADI Open Water Diver ist für immer gültig und berechtigt zum Tauchen auf der ganzen Welt gemeinsam mit anderen zertifizierten Tauchern.

Online-Training für den PADI OPEN WATER DIVER KURS

PADI bietet die Möglichkeit, sich für das Online-Training für den OPEN WATER DIVER KURS anzumelden (Sprachauswahl auf der PADI Webpage möglich), um vorab schon mal den Theorieteil des Kurses zu absolvieren bevor man überhaupt ins Wasser geht. Nur das Abschlussexamen muss noch direkt bei einer Tauchschule gemacht werden. Auf diese Weise kann man sich später bei der Wunschtauchschule auf die praktischen Teile des Kurses konzentrieren ohne weiteren „Lernstress“.
Für mehr Informationen bitte auf folgender Webpage nachschauen: https://www.padi.com/padi-elearning

PADI Advanced Open Water Diver

Der nächste Schritt nach dem Anfängerlevel, um mehr Erfahrung und Wissen zu erlangen.
In 5 Abenteuer Tauchgängen erlernt man in Praxis und Theorie Wissenswertes über Tieftauchen, Navigation, Tarierung in perfection, Naturalist, Fotografie, Strömung oder Nachttauchen.Der Kurs hilft dir, in 5 verschiedenen „Abenteuertauchgängen“ (adventure, engl. = Abenteuer) deine Fertigkeiten zu verbessern und so mehr Selbstvertrauen unter Wasser zu entwickeln. Unter Aufsicht deines PADI Tauchlehrers schnupperst du in verschiedene Spezialbereiche des Tauchens hinein und sammelst dabei mehr und mehr Taucherfahrung. Du trägst weitere Tauchgänge in dein Logbuch ein und entwickelst deine Tauchfertigkeiten mit jedem Tauchgang weiter; dabei entdeckst du neue Bereiche des Tauchens, die noch mehr Spaß bringen.
Du planst deinen Kursverlauf mit deinem Tauchlehrer, indem du aus einer langen Liste verschiedene Abenteuertauchgänge auswählst. Insgesamt besteht der Kurs aus fünf Tauchgängen: Zwei Tauchgänge sind verbindlich – Tieftauchen und Unterwasser Navigation – die anderen drei kannst du wählen.
Wenn du bereits ein PADI Adventure Diver bist, musst du nur an zwei weiteren Abenteuertauchgängen teilnehmen, um das Advanced Open Water Diver Brevet zu erhalten.
Kursdauer: 2 – 3 Tage

PADI Spezialkurse

Man muss 5 Spezialkurse „sammeln“, um ein Advanced Open Water Diver zu werden.
Wir bieten Einzelne Spezialtauchgänge in den Bereichen Tief, Navigation, Fotografie, Nacht, Strömung und Tarierung in perfektion an. Nach drei „Abenteuertauchgängen“ (adventure, engl. = Abenteuer) erhältst du dein Brevet als PADI Adventure Diver.
Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, gemeinsam mit deinem Tauchlehrer an deinen Tauchfertigkeiten zu arbeiten und mehr Selbstvertrauen beim Tauchen zu erlangen.
Finde deine Vorlieben heraus und genieße deine Tauchgänge mehr denn je.

PADI Rescue Diver

Die meisten Taucher finden diesen Kurs sowohl herausfordernd als auch lohnend und sagen rückblickend, dass dies der beste Kurs sei, an dem sie je teilgenommen hätten.
Warum ist das so? Du lernst mehr über Problemerkennung und Problemvermeidung,
du erlangst mehr Selbstvertrauen in deine Fähigkeiten als Taucher, und du erkennst,
dass du anderen Tauchern helfen kannst, falls erforderlich.
Während des Kurses lernst du ein besserer Tauchpartner zu werden; dazu übst du Problemlösungsfertigkeiten, bis sie dir zur Gewohnheit geworden sind.
Außerdem macht der Kurs enorm Spaß – der Hintergrund ist zwar ernst, aber auch beim konzentrierten Lernen gibt es immer wieder Gelegenheiten zum Lachen.
Du musst auch eine Ausbildung in Emergency First Response Primary Care (Erstversorgung) und Secondary Care (Zweitversorgung) innerhalb der letzten 24 Monate absolviert haben.
Kursdauer: mind. 3 Tage.

PADI Dive Master

Der PADI Divemaster Kurs ist die erste Stufe deiner Ausbildung zum Profi. In enger Zusammenarbeit mit deinem PADI Instructor wirst du an der Feinabstimmung deiner Tauchfertigkeiten arbeiten, um zum Beispiel völlig mühelos im Wasser zu schweben, und du wirst deine Rettungsfertigkeiten so optimieren, dass du übliche Probleme beim Tauchen antizipieren und leicht lösen kannst. Du wirst dir Kenntnisse in Tauchtheorie sowie Fähigkeiten in den Bereichen Management und Supervision aneignen, was dich zu einem Vorbild für andere Taucher machen wird.

Als ein PADI Divemaster wirst du Taucher anleiten und sie führen, indem du die Supervision beim Tauchen über sie ausübst und bei ihrer Tauchausbildung assistierst. Ob du in einem weit entfernten Gebiet arbeiten möchtest, oder lieber näher zu Hause in einem örtlichen Tauchcenter, das Abenteuer deines Lebens wartet auf dich. Die komplette Kursdauer beträgt mindestens 21 Tage.

 "Underwater photos are copyright of Adi & Mala Gehri"

fish1

apeks

fish2

aqualung

fish3

bauer

fish4

suunto

 

Preisliste